Fitness sollte einfach und praktisch sein – alles, was damit zu tun hat, eine Tasche zu packen, ins Auto zu steigen und ins Fitnessstudio zu fahren, ist es nicht. Zu dem Ärger, den man hat, wenn man irgendwo hinfährt, nur um zu trainieren, kommen noch Terminkonflikte und Überfüllungen hinzu, die einem den Tag vermiesen. Wie kannst du aktiv und gesund bleiben, wenn solche Hindernisse gegen dich arbeiten?

Ein eigenes Fitnessstudio zu Hause löst viele dieser Probleme. Du kannst jederzeit ein schnelles Training einschieben und profitierst außerdem von der kumulativen Wirkung mehrerer Trainingseinheiten. Nach Angaben der Mayo Clinic können über den Tag verteilte Trainingseinheiten genauso vorteilhaft sein wie ein einziges langes Workout. Zum Beispiel sind drei 10-minütige Einheiten genauso effektiv wie ein 30-minütiges Training.

Die Möglichkeit, mehrere Trainingseinheiten über den Tag verteilt zu absolvieren, ist nur einer der vielen Vorteile, die die Einrichtung eines Fitnessstudios bei dir zu Hause mit sich bringt. Ganz gleich, ob du ein freies Zimmer einrichtest oder nur ein wenig Platz in der Ecke freimachst, ein Fitnessstudio zu Hause ist eine unglaubliche Fitnessressource für dich und deine Familie.

Schau dir diese fünf grundlegenden Gründe an, warum ein eigenes Fitnessstudio zu Hause Sinn macht:

1. Privatsphäre

Wenn du dein eigenes Fitnessstudio einrichtest, schaffst du dir eine Trainingsumgebung, die sowohl komfortabel als auch privat ist. Du kannst in aller Ruhe die richtige Haltung lernen, herausfinden, wie du die Geräte am besten benutzt, und entscheiden, welches Trainingsprogramm und -tempo das Richtige für dich ist – und das alles, ohne dich verurteilt zu fühlen.

Es gibt auch keine Einschränkungen, was du beim Training tragen darfst. Du kannst dich frei entfalten, ohne zu riskieren, dass jemand ein Foto von dir schießt. Du kannst dich darauf konzentrieren, das Beste aus deinem Training herauszuholen, ohne dass du Smalltalk machen musst oder dich peinlich berührt fühlst. Wie viel härter wirst du trainieren, wenn du weißt, dass niemand zusieht?

Es ist natürlich vorteilhaft, wenn das Home Gym einen eigenen Raum hat. Dafür ist es ebenfalls sinnvoll, ein Haus zu besitzen. Wenn du ein Haus in der Wedemark suchst, kannst du dich an die City Immobilienmakler in Wedemark wenden. Sie werden dich bei einer Kaufentscheidung beraten.

2. Freiheit

Mit einem Fitnessstudio zu Hause triffst du deine Entscheidungen nach deinen Bedürfnissen und nicht nach dem, was gerade verfügbar ist. Vorbei sind die Zeiten, in denen du ins Fitnessstudio kamst und feststellen musstest, dass das Gerät, das du benutzen wolltest, nicht verfügbar ist. Ein Fitnessstudio zu Hause bietet dir die Flexibilität, dein Training so zu gestalten, wie du es für notwendig hältst, um deine Ziele zu erreichen. Erstelle eine Strategie, die für dich funktioniert, anstatt zu versuchen, in das Einheitsangebot eines kommerziellen Fitnessstudios zu passen.

Dieses Gefühl der Freiheit erstreckt sich auch auf deinen Tagesablauf. Du hast keine Zeit, eine Stunde oder mehr im örtlichen Fitnessstudio zu verbringen? Das macht nichts. Nimm dir stattdessen vier 15-minütige Einheiten am Tag vor, die du an deinen eigenen Geräten zu Hause absolvierst. Ein Fitnessstudio zu Hause ist immer einsatzbereit. Wenn du also um 2 Uhr morgens beschließt, dass ein Training dir beim Einschlafen helfen könnte, ist das kein Problem!

3. Bequemlichkeit

Ein Fitnessstudio zu Hause ist nicht so wetterabhängig wie der örtliche Joggingpfad oder Radweg. Selbst ein kommerzielles Indoor-Fitnesscenter ist bei einem Sturm schwer zu erreichen. Wenn dich das Wetter nicht ausbremst, dann vielleicht der Weg dorthin. Wie viele Minuten verbringst du täglich damit, einfach nur zum Fitnessstudio hin und her zu fahren? Das ist Zeit, die du für deine Familie oder Freunde nutzen könntest.

Wenn du Kinder hast, ist der Weg zum Fitnessstudio eine unangenehme Option. Es ist schwer, sich zu motivieren, dorthin zu fahren, wenn du für einen Babysitter bezahlen oder die Kinder mit dir herumkutschieren musst. Mit einem Fitnessstudio zu Hause kannst du warten, bis alle schlafen gehen, und in aller Ruhe dein Training absolvieren.

Das Fitnessstudio zu Hause richtet sich nach deinem Zeitplan, nicht umgekehrt. Du musst nicht mehr in der Mittagspause ins Fitnessstudio rennen oder versuchen, es vor Ladenschluss zu schaffen.

4. Zeiteffizienz

Ein Heim-Fitnessstudio ist eine der zeitsparendsten Investitionen, die du tätigen kannst – von der Einsparung von Fahrtzeiten bis hin zur Aufteilung deines Trainings in praktische Einheiten. Was früher anderthalb Stunden am Tag gedauert hat, dauert jetzt nur noch wenige Minuten, wenn du die Fahrtzeit, das Gespräch mit Personal Trainern und anderen Fitnessstudiobesuchern und das Warten auf die Geräte einrechnest.

Wenn du deine täglichen Aufgaben in deinen Trainingsplan aufnimmst, kannst du noch mehr Zeit sparen. Wäsche falten ist zum Beispiel eine effektive Methode, um die Arme aufzuwärmen, bevor du sie im Fitnessstudio trainierst, oder den Staubsauger zu bedienen, um deine Beine nach dem Training abzukühlen.

5. Kosteneffizienz

Kommerzielle Fitnessstudios sind ein gewinnorientiertes Unternehmen, das mit den Kunden Geld verdient, meist in Form von Mitgliedsbeiträgen. Im Durchschnitt zahlen die Kunden zwischen einigen Euro pro Besuch und Hunderten von Euro pro Jahr nur für das Privileg, den Trainingsraum und die Geräte des Fitnessstudios nutzen zu dürfen. Wenn du alles zusammenrechnest, was es dich kostet, ins Fitnessstudio zu gehen, wirst du sehen, dass der Kauf deiner eigenen Ausrüstung für zu Hause eine finanziell kluge Entscheidung ist.

Es ist auch nicht ungewöhnlich, dass die Leute überschätzen, wie oft sie eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio nutzen. 67 Prozent der Verbraucher, die eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abschließen, nutzen diese nie. Der Kauf einer Mitgliedschaft scheint ein faires Geschäft zu sein, wenn du den Vertrag unterschreibst, aber in Wirklichkeit ist der Besuch des Fitnessstudios sehr anstrengend. Es ist schwer, sich zu motivieren, also sucht man nach bequemeren Möglichkeiten, sich zu bewegen. Fitnessstudios gewähren keine Rückerstattung, wenn du dich entscheidest, dass es zu anstrengend ist, zu gehen.

Fazit

Wenn du in ein Fitnessstudio für zu Hause investierst, sparst du Geld für Benzin, Mitgliedsbeiträge und schicke Trainingskleidung. Mit dem einmaligen Kauf erhältst du alles, was du brauchst, um regelmäßig, sinnvoll und bequem zu trainieren, ohne dein Haus zu verlassen.

Ein Fitnessstudio, das du morgens für einen morgendlichen Lauf auf dem Laufband, tagsüber für ein schnelles Zirkeltraining und mitten in der Nacht nutzen kannst – verdienst du nicht ein solches Maß an Effizienz? Ein Fitnessstudio zu Hause ist eine Fitnessstrategie mit Vorteilen, die über das hinausgehen, was ein kommerzielles Fitnessstudio bieten kann. Es ist an der Zeit, dass du dir überlegst, was ein Fitnessstudio zu Hause für dich tun kann.