Kategorie: Ernährung

Wenn gesunde Ernährung cool geworden ist

Gesunde Ernährung ist mittlerweile hipp und modern geworden. Wer es sich leisten kann, der verzichtet selbstverständlich auf keinen Besuch der nächstgelegenen Smoothie Bar oder der stadtbekannten Biobäckerei. Denn gesunde Ernährung ist mittlerweile zu einer eigenständigen Identifikationsgröße geworden. Sie schafft unter Umständen sogar Identitätsmarker bestimmter Gesellschaftszweige und lässt sich aus vielen Köpfen kaum noch wegdenken. Dazu gehören selbstverständlich die stetig wachsenden Angebote, die vegane Restaurants oder der Smoothie Shop im Zentrum der Stadt erst ermöglichen. Für viele Menschen sind sie ein wichtiger Bestandteil der innenstädtischen Kultur und damit zu einem bedeutenden Anlaufpunkt geworden.

Gesunde Ernährung und soziale Medien

Aber auch in den sozialen Medien wird die Bedeutung gesunder Ernährung immer wesentlicher in die Herzen der Menschen transportiert. Influencer und Interessierte teilen ihre Erfahrungen mit gesunder Ernährung oder den neusten veganen Fast Food Restaurants in ihrer Umgebung. Ein Selfie und eine überschwängliche Begeisterung eines Influencers während ihrer neuen Erkundungstour durch die Innenstadt Tübingens beispielsweise, kann für ihre Follower vor Ort vegan essen in Tübingen deutlich befeuern und reizvoll werden lassen. Für das Unternehmen sind diese Phänomene innerhalb sozialer Medien sehr wertvoll und werden daher gern gesehen und unterstützt. Doch verbirgt sich hinter diesem System auch immer ein Problem. Denn gesunde Ernährung kann mitunter sehr kostspielig sein. Das liegt für die Betreiber veganer Restaurants beispielsweise keinesfalls im Vordergrund, sondern ist dem Umstand erhöhter Einkaufspreise im Verhältnis zum Preisdumping anderer Lebensmittel zu verdanken. Gesunde Ernährung sollte daher finanziell „normal“ sein und nicht etwas Besonderes. Doch leider ist es das in den letzten Jahren geworden. Umso verheerender kann daher gesunde Ernährung als Identitätsmarker eines Gesellschaftskreises werden. Befeuert durch die vielfache Nutzung sozialer Medien ist dies ein großes Problem für viele Menschen geworden.

Wenn gesunde Ernährung zum Luxusgut werden

Soziale Medien suggerieren, wie bereits skizziert, dass sich ein erfülltes Leben auf der Basis von Luxus und Lebensfreude festhalten lässt. Was ist also, wenn selbst eine gesunde Ernährung zu einem Luxusphänomen geworden und damit leider einer größeren Bevölkerungsmenge nicht zugänglich ist. Die soziale Schere in unseren Gesellschaften geht immer weiter auseinander. Wer sich nach den perfekt inszenierten Lebensdarstellungen großer Influencer richtet darf dabei nicht vergessen, dass sie sich nicht von uns unterscheiden, nur weil sie einen anderen Lebensstandard pflegen. Bei vielen ist bereits ihr Dasein als Influencer zum hauptberuflichen Schwerpunkt geworden. Selbstverständlich gehört dort ein hohes Maß an Professionalität dazu, sodass auch eine gesunde Ernährung und die Pflege des eigenen Körpers häufig im Mittelpunkt stehen. Wo diese alltäglichen Kategorien zu Identitätsmarkern werden, schließen sie andere gesellschaftliche Gruppen aus, die sich diesem Lebensstil nicht hingeben können. Das ist ebenso beachtlich wie auch bedauerlich, denn gesunde Ernährung darf auf keinen Fall nur auf eine bestimmte Einkommensschicht begrenzt werden. Vielleicht ist es sinnvoll, wenn man bei aller Begeisterung für seinen Lifestyle, diese Tatsache bei seinen Beiträgen in den sozialen Medien bedenkt, um ein gesundes Maß zu finden, ohne andere Menschen ihren scheinbaren Mangel an Möglichkeiten unbewusst vor zu halten. 

Wie du mehr Gemüse in deine Ernährung integrierst

Wir alle wissen, wie wichtig Gemüse für unseren Körper ist. Aber aus irgendeinem Grund haben viele Leute Probleme damit, genug Gemüse aufzunehmen. Du musst zwar nicht unbedingt Veganer werden, um all die erstaunlichen Vorteile von Gemüse zu nutzen, aber du solltest auf die eine oder andere Weise viel mehr Gemüse in deine Ernährung aufnehmen. In diesem Artikel erfährst du, wie genau das möglich ist.

 

Mach Gemüse zu einem Teil deines Morgens

 

Ich bin nicht wirklich ein Befürworter des Frühstücks als wichtigste Mahlzeit des Tages, besonders da nicht alle von uns nach dem gleichen regelmäßigen Zeitplan arbeiten. Aber ich muss zugeben, dass ein herzhaftes Frühstück mir hilft, Energie für den Tag zu tanken. Und wenn du Gemüse in dein Frühstück einführst, dann gibt es dir das Gefühl, dass du den Tag richtig beginnst, indem du einige deiner 5 am Tag zu dir nimmst!

 

Probiere es mit einem Smoothie

 

Wenn du den Geschmack mancher Gemüsesorten nicht wirklich magst, egal wie gesund sie sind, dann schlage ich vor, dass du sie zu einem leckeren Saft oder Smoothie verarbeitest. Du kannst praktisch jede Art von Gemüse zu Smoothies verarbeiten, deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mixe und kombiniere sie, um das beste und stärkste Superfood zu erhalten, das du auch einfach und unkompliziert zu dir nehmen kannst. 

 

Versuche es mit Gemüse Nudeln

 

Zoodles, Squoodles, und ja sogar Pudel. Ich spreche nicht von Hundenamen, das sind nur ausgefallene Worte für verschiedene Arten von Gemüsenudeln aus Zucchini, Kürbis und Pastinaken. Durch die Herstellung von Gemüsenudeln würdest du definitiv das Beste aus beiden Welten in Bezug auf Ernährung und Geschmack bekommen. Wir alle wissen, dass Nudeln, die normalerweise entweder aus Mehl, Weizen oder Eiern hergestellt werden, vollgepackt mit Kalorien sind, die dazu führen könnten, dass wir unsere genötigte Kalorienzufuhr für den Tag überschreiten! Verzichte also auf die normalen Nudeln und entscheide dich für ein paar Nudeln auf Gemüsebasis.

 

Alles schmeckt in besser in einem Wrap

 

Ein Wrap ist die ideale Lösung, um langweiliges Gemüse in einen kulinarischen Leckerbissen zu verwandeln. Die kannst beliebiges Gemüse mit einem leckeren Dressing und gegebenenfalls Hähnchenfleisch in einen Wrap geben, wodurch du neben dem erstklassigen Geschmack auch wichtige Nährstoffe zu dir nimmst! Wenn du Wraps nicht selbst machen willst, gibt es sie mittlerweile in unzähligen Stores zu kaufen. 

 

Abschließende Gedanken

 

Gemüse ist ein integraler Bestandteil der bekannten, wenn auch veralteten Lebensmittelpyramide. Wenn du dich gesund und fit halten willst, um das beste aus deinem Körper herauszuholen, dann empfehle ich dir, deinen Teil dazu beizutragen und etwas von diesem gesunden Grünzeug zu essen. Mit diesen Tipps hast du sicher keine Ausrede mehr, auf Gemüse in deiner  Ernährung zu verzichten.